Kaltpressen
Wenn die Öltemperatur während des Pressverfahrens unter 49 °C gehalten wird, behält das Öl seine Vitamine und Mineralstoffe, die bei höheren Temperaturen zerstört werden könnten. Beim Kaltpressverfahren werden die Zutaten nur auf eine Temperatur erwärmt, die eine Extraktion des Öls zulässt. Kaltgepresste Öle sind in getönten Behältern und an einem kühlen Ort zu lagern, da sie im Vergleich zu industriell verarbeiteten Ölen lichtempfindlicher sind und bei Raumtemperatur schneller ihre Nährstoffe und ihr ursprüngliches Aroma verlieren.
Pressschnecke
Das Öl wird aus Kernen und Nüssen mit Hilfe einer rotierenden Pressschnecke gewonnen, die die Zutaten zermahlt und sie in Öl und den wertvollen Rest – den Kuchen – trennt. Die Pressschnecke ist aus außerordentlich starrem Edelstahl, der auch sehr einfach zu reinigen ist. Das Metallteil kann anstatt unter laufendem Wasser ganz einfach mit einem trockenen Küchentuch abgewischt werden.
Tropfstopp-Funktion
Die Ölpresse besitzt eine Funktion, mit der die Drehrichtung der Schnecke umgekehrt werden kann, so dass Ansammlungen von Kernen und Nüssen freigesetzt werden. Sie müssen das Gerät nicht entleeren oder demontieren, und die Zutaten werden immer vollständig aufgebraucht.
Sicherheit zuerst
Das Gerät arbeitet nur, wenn der Deckel auf dem Zutatenbehälter fest und an der richtigen Stelle sitzt. Ein weiteres Sicherheitsmerkmal ist, dass das Gerät im Fall einer Überhitzung oder wenn der Zutatenbehälter leer ist, automatisch stoppt.
Zwei Behälter
Mit dem Gerät werden zwei Behälter geliefert: ein Ölbehälter, der mit einem Filter ausgestattet ist, welcher Feststoffe aus dem Öl entfernt, und ein größerer Behälter für das Auffangen des Kuchens. Die Behälter bestehen aus haltbaren, BPA-freien Materialien.
30-Minuten-Zyklus
Die Ölpresse kann bis zu 30 Minuten ununterbrochen betrieben werden. Das bedeutet, dass Ihre einzige Aufgabe in dieser Zeit darin besteht, dafür zu sorgen, dass der Zutatenbehälter gefüllt ist, und sich zu vergewissern, dass genügend Platz im Öl- und im Kuchenbehälter ist. So können Sie während des Pressvorgangs andere Aufgaben erledigen.
Trichter
Der direkt über der Schnecke angebrachte Trichter sorgt für den präzisen Nachschub an Zutaten in die Presse, weshalb Sie sich keine Sorgen machen müssen, ob Sie zu viel oder zu wenig hineingegeben haben. Der Trichter besitzt ein Fassungsvermögen von 700 ml und kann ganz einfach abgenommen und unter fließendem lauwarmem Wasser gereinigt werden.
Gummifüße
Immer an Ort und Stelle
Sie können sicher sein, dass das Gerät während des Verarbeitungsvorgangs nicht herunterfällt. Die Gummifüße am Boden des Gerätes bieten ein gutes Haftvermögen und gute Stabilität, was für eine sichere Nutzung sorgt und unliebsame Überraschungen verhindert.